Nachruf Wolfgang Storz

Mit tiefer Betroffenheit nimmt die Kreisjägervereinigung Tübingen Abschied von seinem langjährigen KJV- und Hegeringmitglied im Hegering Rottenburg sowie Ehrenmitglied Herrn Rechtsanwalt Wolfgang Storz aus Wurmlingen, der am 09. April 2022 im Alter von 82 Jahren verstorben ist.

Erstellt am

Wolfgang Storz entstammte einer alten Jagdpächterfamilie und war bis zu seinem Tode selbst jahrzehntelang aktiver Pächter im Revier Schwalldorf. Dem passionierten Jäger, der seit 01. Mai 1969 Mitglied in der KJV Tübingen war, lag besonders die Hege und Pflege des Wald- und Wildbestandes am Herzen.

Wolfgang Storz hat sich während seines Wirkens als treues Mitglied in unserer Jägerschaft besondere Verdienste um die traditionelle jagdkameradschaftliche Pflege der Jagdkultur erworben. Seiner vielfältigen Mitarbeit, unter anderem als erster Kassenprüfer der KJV, seiner Offenheit besonders gegenüber den Jungjägern und anstehenden Neuerungen gebührt unser Dank. Für dieses jagdliche Engagement wurden ihm sämtliche Ehrungen des Deutschen Jagdverbandes, des Landesjagdverbandes Baden-Württemberg und der Kreisjägervereinigung Tübingen zuteil.

Aufgrund seiner Profession als Rechtsanwalt und Steuerfachmann war sein sachkundiger Rat, besonders in wichtigen Vertragsangelegenheiten unserer KJV, stets gefragt und geschätzt. Das Sichtbare ist vergangen. Was bleibt, ist die Erinnerung an einen Menschen, welcher als Jäger und Heger stets die Sache in den Vordergrund stellte. Die heimische Jägerschaft trauert in ehrender Erinnerung mit den Angehörigen um den verstorbenen Jagdkameraden.

Wolfgang Storz ruhe in Frieden – Waidmannsdank und Waidmannsruh