75. Jubiläum des Bläsercorps der KJV Tübingen

Bei bestem Spätsommerwetter wurde das Bläserjubiläum am Samstag,
den 24.9. um 16 Uhr auf dem Marktplatz in Rottenburg von KJM Prof. Jäger eröffnet. Dr. Bednarz, Erster Bürgermeister in Rottenburg, sprach zu Hunderten von Zuschauern ein Grußwort.

Unter der Regie von Landesbläserobmann Walter Löw bliesen die Parforcehornbläser Schömberg und Hohenzollern, die Bläser aus Böblingen und Tübingen im Wechsel traditionell ihre Hörner. Dem kurzweiligen Konzert folgte um 17 Uhr eine Hubertusmesse im Dom, zelebriert von Domkapitular Dr. Scharfenecker und musikalisch begleitet von beiden Parforcehornbläserngruppen. Der Festakt in der passend geschmückten Festhalle begann pünktlich um 19 Uhr mit einem Grußwort von Landrat Joachim Walter, der in diesem Zusammenhang ein besonderes Lob für die Öffentlichkeitsarbeit des Bläsercorps unter der Leitung von Obmann Hans-Jörg Maier aussprach.  LBO Walter Löw überbrachte die Glückwünsche des Landesjagdverbandes mit einer Urkunde und Scheck. Mit dem Signal „zum Essen“ begann das  gemeinsame Essen mit Wildschweingulasch und Spätzle . Die Obleute der geladenen Bläsergruppen  überbrachten ihr Grüße und die Kameradschaft kam dabei nicht zu kurz. Für gute Laune und eine gesellige Unterhaltung sorgten die Jagdhornbläser und der  Shanty Chor der Marinekameradschaft Rottenburg.

Erstellt am 05.10.2016
Zurück zur Übersicht