Schießwesen

Eine Bitte unseres Schießobmanns zum Corona-bedingten Schießbetrieb

22.10.2020

Aufgrund der strengen Regelungen zu Corona, unter welchen der Schießbetrieb aktuell nur sehr eingeschränkt stattfinden kann, bittet unser Schießobmann Heiner Märkle alle Mitglieder auf ein fortlaufendes Übungsschießen zu verzichten und Schießzeiten Mitgliedern zu überlassen, die dringend einen Schießnachweis oder einen Kontrollschuss benötigen. Bitte seit Jagdkameradschaftlich ! Unser Buchungssystem, welches bisher sehr gut funktioniert, kann eine mehrmalige Anmeldung dennoch nicht kontrollieren. Dennoch stellen wir fest, das sich regelmäßig immer wieder die gleichen Mitglieder sehr frühzeitig für ein wöchentliches Übungsschießen einbuchen. Wir können dies administrativ über das System leider nicht regulieren. Deshalb: Bitte zeigt Euch jagdkameradschaftlich und überlasst auch freie Termine anderen Jäger/innen - auch kurzfristig.
Bitte bedenken: Drück- und Treibjagden sind "Gesellschaftsjagden" und dafür benötigt jeder (!) einen Schießnachweis.

mehr

Update: Wiedereröffnung des Schießstandes !

24.07.2020

Die Nutzung des Schießstandes der KreisjägerVereinigung Tübingen wird ab dem 31.7. 2020 wieder möglich sein, aber nur nach strengen Coronaregeln....

mehr

Wiedereröffnung des Schießstandes ist in Arbeit !

03.07.2020

Derzeit arbeitet der Vorstand der KJV mit Hochdruck an einer Wiedereröffnung unseres Schießstandes. Unter Berücksichtigung der behördlichen...

mehr

Neues Angebot der KJV: Seminar Jadgliches Schießen

Gemeinsam mit der KJV Tübingen bieten Klaus Kächele und Ulrich Mihr Seminare zum Jagdlichen Schießen an.


mehr

Obmann für das Schießwesen ist Heiner Märkle

Heiner Märkle
Steige 16
72074 Tübingen
Tel: 07071 889075
Mobil: 0172 7405427

mehr

Schießtraining

Die KJV bietet Schießtraining für Kleinstgruppen (5Personen) an...

mehr
  • 1